Wetter Online

Samstag, 5. August 2017

Schwups, und schon ist August

Der Sommer ist schon wieder einige Zeit in Gang, nur aufgrund der schlechten Wetterlage merkt man davon gar nichts. Es regnet in Hamburg fast täglich, Temperaturen sind zwischen 20 und 25 Grad. Gut, ich mag keine 35 Grad, aber Sommer ist dieses auch nicht. 
Daher hab ich etwas Zeit an der Nähmaschine verbracht, Shirts (versucht) zu nähen und es entstehen schon kleine Weihnachtsgeschenke, ja - jetzt schon. Was weg ist, ist weg. Dafür hab ich auch schon diverse Marmeladen gekocht. 


Erdbeermarmelade (insgesamt 8 kg verkocht)

So sieht es im Kellerregal aus



Ja, und im Tauschfieber bin ich grad. Seifen werden verschickt und getauscht gegen wunderbare Schmuckteile von Martina (Teerose), selbstgefärbte Wolle für Socken von Vanessa, gestrickte Socken von Conny (davon verschenke ich welche).
Schmuck von Martina


Wolle von Vanessa
Socken von Conny


Tolle Sachen, nur jetzt muss ich langsam neue Seifen machen, hahaha. Es hört irgendwie nie auf, aber das ist ja gut so. Dann kann ich nämlich neue Seifenformen und Farben testen, geht bald wieder los.  

Ach so, stricken tu ich zwischendurch natürlich auch, ein Pullover und Socken sind entstanden. 

Und wir hatten Besuch im Nebengebäude von einer Ringelnatter, die ordentlich fauchen kann und stinkige Düfte abgibt, wenn man sie einfangen will. Wir konnten sie fangen und auf der Wiese aussetzen. 

Die Fotos folgen hier.


Unsere Katze sonnt sich auf dem Küchentisch ;-)




 
























Der nächste Urlaub ist erst im September, aber das ist ein Renovierungsurlaub und ich weiß nicht, inwieweit Zeit für kreatives Chaos ist, mal schauen. 

Dienstag, 16. Mai 2017

Urlaub auf Rügen

Kürzlich hatten wir Urlaub und waren mal wieder auf der Insel Rügen. Sie ist schnell für uns erreichbar, hat Meer, Wald, Wiese und Felder. In Binz kann man flanieren, am Strand spazieren und sehr gut essen und trinken. Jetzt im Mai erwartet man etwas wärmeres Wetter, aber wir hatten genug zum Anziehen mit. Hier ein kurzer Einblick in wilder Reihenfolge.















Donnerstag, 20. April 2017

Katze

Falls das jemand verfolgt:


Gestern war ich mit Katze Zarah noch einmal beim Tierarzt, sie hatte immer wieder gewürgt letzte Woche, es kam aber nix. Da sie den Besuch dort hasst und das sehr deutlich zum Ausdruck bringt, musste sie für die Untersuchung schlafen gelegt werden.
Es wurde dann zuerst in den Hals geguckt, was da los war. Es hingen noch zwei unverdaute Grashalme in der Speiseröhre, die dann entfernt wurden. Zum Glück nur das und nichts schlimmeres. Um den betäubten Zustand gleich zu nutzen, wurden noch die Zähne sauber gemacht, Zahnstein entfernt und leider drei davon gezogen. Blut wurde untersucht, alles in Ordnung. Dann gab es noch ein Antibiotikum, da das Zahnfleisch etwas entzündet war und Schmerzmittel. Nachdem dann endlich die Betäubung nachließ und Zarah wieder einigermaßen fit war, konnte sie das erste Mal nach dem aufregenden Tag fressen. Das dauerte dann ungewohnt lang, aber nach solcher Zahnbehandlung darf man sich nicht wundern. Jedenfalls ist alles gut gelaufen und die Geldbörse viel leichter ;-) Immerhin wird die Dame bald 9 Jahre alt und die Katzeneltern sind froh gewesen.

Sonntag, 16. April 2017

Seife zu Ostern

An diesem Osterwochenende war zum Glück etwas Zeit, darum hab ich meine Seifenkisten nachgefüllt. Da ich etwas mehr Seifen getauscht habe (gegen Socken, gegen Wolle und eine Kette kommt noch), war das nötig. Vier Seifen sind es geworden, Rezepte stehen dabei. Die Spitzenseife ist Premiere, mir gefällt sie aber ganz gut. 

Habt noch schöne Ostertage!














Ausflug nach Priwall an die Ostsee letzte Woche. War noch recht frisch, aber zum Glück trocken. Das ist eher ein Naturstrand und sehr wenig los.





Unsere Katze ist diese Woche etwas kränklich. Der Besuch beim Tierarzt war mal wieder ein Abenteuer. Es ist besser, aber noch nicht gut. 


Freitag, 7. April 2017

Dieses Mal wollte ich nicht so lange warten bis zum nächsten Post ;-)

Ich hab mal wieder Seifen getauscht. Einmal mit Annette gegen diese schicken Socken (dann muss ich nicht alle Geburtstagssocken selbst machen).



Und mit Margit hab ich gegen gefärbte Sockenwolle getauscht, zum Glück strickt meine Mutter mit bei dem Wollberg, der sich da angesammelt hat.




Und das hier strick ich grad aus Sockenwollresten mit NS 2,25 mm - das dauert eeeeewig -
eine Strickjacke.



Und am Montag war ich mit meiner Kollegin bei dem Sonderverkauf der Hamburger Wollfabrik, so günstig kann man sonst nirgends Wolle kaufen. Da der Besuch dort etwas länger gedauert hat, hab ich immer mehr in den Einkaufskorb gelegt, hihi. Nun muss ich vier Pullis oder ähnliches machen. Ich glaube, ich hab nen Blautick.









Und diese wunderschöne Magnolie steht bei unserer Firma auf dem Gelände und sie blüht zuverlässig jedes Jahr.


Schönes Wochenende für alle.