Wetter Online

Sonntag, 28. April 2013

Mal wieder Shampooseife

Die liebe Chrissi hat sich von mir den Rest der Shampooseifen gewünscht (die gefallen ihrem Haar sehr gut), dafür gab es einen Loop nach meinen Wünschen, ich habe mir Stoff aus ihrem Dawanda-Shop ausgesucht.



Nun ist die Kiste mit den Shampooseifen also leer (gewesen), darum hab ich gestern für Nachschub gesorgt.

Die Farben sind viel schwächer, als ich es geplant hatte, aber ich finde es nicht schlimm.

Rezept:
350 g Kokos
350 g Olive
154 g Raps
154 g Rizi
154 g Soja
140 g Traubenkern
70 g Shea
28 g Stearin
10 g Seidenprotein
Salz und Zucker in der Lauge
2% ÜF
Gefärbt mit grüner und roter Tonerde
Duft: ÄÖ Orangenblüte, Sandelholz, Fenchel

Meine beiden Stempel von Lumbinigarten sind gestern gekommen und mussten heute gleich auf die Seifen. Ich hatte einen 5 € Geburtstagsgutschein und durch Verlinkung auf meinem Blog gab es einen Stempel geschenkt, nun habe ich sehr günstig zwei neue Stempel, freu.





Dienstag, 23. April 2013

Meine erste Putzseife

Das Thema Putzseife ist nicht neu. Vor einiger Zeit hab ich mir welche ertauscht, um sie zu testen. Es ist unglaublich, man kann mit dieser Seifen Bad und Spüle usw. glänzend putzen, und das ist noch biologisch abbaubar. Man kann Wäsche waschen, ein Putzgel herstellen und sozusagen alles damit putzen. Ein guter Grund, die Seifenreste, die ja immer anfallen bei der Seifelei, zu einer Putzseife zu verarbeiten. Der Ablauf wird hier beschrieben: Putzseife herstellen

Ich habe für 1,3 kg Seifenreste knapp 2 Stunden gebraucht, und nun nenne ich 19 Stücke Putzseife mein eigen. Und so sieht sie aus:


Montag, 15. April 2013

Was mache ich mit vielen übriggebliebenen Eiweiß? Eiweißseife, was sonst!

Am Wochenende hatten wir Besuch und es gab als Dessert Tiramisu. Dazu braucht frau nur die Eigelbe. Und die Eiweiße? Zu schade zum Wegwerfen. Okay, also gab es mal wieder die Schwedische Eiweißseife. Die ist sehr schön für das Gesicht zum Waschen, ganz mild. Dieses Mal hab ich sie ein wenig beduftet und mit Farbe gespielt. Falls es interessiert, es ist Seife Nr. 169.

Rezept:
600 g Olivenöl
500 g Palmfett
500 g Palmkernfett
100 g Lanolin
500 ml Rosenwasser
100 ml Wasser
Überfettung 7%
8 Eiweiß (geschlagen)
Duft: Mandarine Shock (Behawe)
Farben: Timeconnect und Mica.





Wieder mal getauscht

Zum ersten Mal hab ich mit Elke (Nathania aus dem Tauschrausch) getauscht. Sie hat einen Dawanda-Shop mit selbstgefärbter Wolle und wollte gern Seifen. Kein Problem, Elke. Vielen Dank für den Tausch. 


Und plötzlich ist Sommer

Heute Mittag in Hamburg: 25° C und Sonne! Hier der Beweis:


Samstag, 6. April 2013

Meine erste Sheacado

Mein Mann hat in diesem Winter starke Hautprobleme (Rötungen, Jucken, Trockenheit). Nun hab ich nach einem guten Cremerezept im Internet gesucht. Sheabutter wollte ich ja immer schon mal rühren, aber mein erster Versuch misslang und der zweite gefiel mir nicht. Aber alle guten Dinge sind bekanntlich drei. Hier ist nun die Sheacado, angelehnt an das Rezept von Anemone: Klick

Gerührt hab ich mit meinem neuen Zauberstab, den der Osterhase netterweise gebracht hat ;-)

Vor dem Kühlschrankaufenthalt

Diese Menge ist entstanden

Die fertige Creme, ohne Duft und ohne Konservierung

Tuch aus Seidengarn

Die Teerose hat mir mal Seidengarn, selbstgefärbtes, geschickt für einen Tausch. Nun ist endlich das Tuch/Schal fertigDa es kein Modell gibt, musste der Kerzenständer herhalten.


Mittwoch, 3. April 2013

Seife Kräuterwiese

So, dies soll dann erst Mal die letzte Seife in meiner arbeitsfreien Zeit sein, die Kräuterwiese. 
Noch ein faux funnel mit folgendem Inhalt:

200 g Avocado
150 g Kakaobutter
300 g Kokosfett
50 g Walnussöl
250 g Olivenöl
250 g Reiskeimöl
150 g Sheabutter
8% ÜF
350 g Wasser
100 g Sojacreme

5 verschiedene Timeconnect-Farben, die den Frühling locken sollen.
Die Fotos in der Sonne strahlen gleich viel mehr.

50 ml PÖ Kräuterwiese (Behawe)







Ostseebad Niendorf

Heute schien noch schön die Sonne, darum haben wir uns für einen Trip an die Ostsee entschieden. In der Sonne ohne Wind war es herrlich, aber der Wind war furchtbar eisig kalt. Dennoch gab es einen Kaffee im Hotel Atlantic im Strandkorb.













Dienstag, 2. April 2013

IBA Hamburg-Wilhelmsburg

Bei der heutigen Sonne sind wir nach Hamburg-Wilhelmsburg gefahren und haben uns dort die neuen Häuser angesehen. Daneben ist man noch fleissig am Aufbauen der IGS (Gartenschau), die am 26.04.13 eröffnet wird. Da wurden wir weggescheucht, da es sich um eine Baustelle handelt. Es gibt noch viel zu tun bis dahin.
Hier nun die neuen Gebäude:














Wild violet

Gestern musste sie raus aus meinem Kopf und rein in den Topf, die faux funnel Seife. Beduftet mit Wild Violet von Behawe.

Rezept:

240 g Kokosfett
240 g Palmfett
240 g Rapsöl
240 g Olivenöl
120 g Reiskeimöl
120 g Kakaobutter
Salz und Zucker
163 NaOH (ÜF: 7%)
260 g Wasser
100 g Sojacreme

50 ml PÖ Wild Violet

Das ganze ist mit den verschiedenen Farben in der Blockform gelandet und wurde am Ende mit Mica in Öl noch bestrichen, aber beim nächsten Mal muss ich viel weniger Öl nehmen. Die Seife wurde relativ schnell fest und auch warm in der Form.

Außerdem hab ich eine neue Matte für die Blockform von Cupper (Seifentreffforum) getauscht.