Wetter Online

Montag, 29. September 2014

Keine Zeit

In letzter Zeit bin ich nicht dazu gekommen, hier etwas zu schreiben. Insofern kommen die Themen nicht ganz in der Reihenfolge, ist auch nicht schlimm.



Dies wird ein Loop aus Sockenwollresten, er muss noch wachsen. Aber mir gefällt er schon jetzt richtig gut.



Diese Salzseife ist nach dem Rezept von Mini entstanden und soll ordentlich schäumen (besteht aus Kokos und Rizi), man darf gespannt sein. Jedenfalls fühlt sie sich super glatt an, klasse.




Letzten Samstag hab ich 3,5 Stunden gerührt: Handcremes, Fußcremes, verschiedene Gesichtscremes, Reinigungsmilch und Körperlotion. Einige Freundinnen haben jetzt Geburtstag und bekommen selbstgemachte Kosmetik. Ich hoffe, dass es ihnen zusagt.


Heute hab ich Cookies gebacken, die sind unsere Lieblingskekse und werden nach Bedarf das ganze Jahr über hergestellt. Das Rezept ist sehr sehr inhaltvoll, richtig amerikanisch. Da wird geklotzt und nicht gekleckert. Wahrscheinlich deshalb so lecker.


Meine Kaffeeseife (gelt grad auf dem Foto) vom Sonntag steht noch im Block in der Küche. Sie ist noch sehr weich, darum warte ich noch mit dem Schneiden. Ich möchte im Moment nur sehr sehr schlichte Seifen, darum gibt es kein Schickimicki. 

Zum Parfümseminar war ich letzte Woche noch. 3,5 Stunden wurde uns eine Menge wissenswertes erzählt und wir durften 52 Düfte beurteilen. Aus diesen verschiedenen Düften sollten wir dann unser eigenes Parfüm kreieren. Dass das sooo schwer ist, hätt' ich nicht gedacht. Mein Duft ist fruchtig, frisch und warm laut dem Seminarleiter. Drin sind Grapefruit und Apfel, Tabak und Sandelholz, Zitrone, Pfirsich und den Rest hab ich vergessen ;-). Chanel No. 7 ist es sicher nicht, aber okay. Danke Cousine, für den schönen Tag dank eures Gutscheins. War sehr interessant.

Ich glaub, das waren die Highlights der letzten Tage.

Sonntag, 14. September 2014

Weihnachtsseifen und andere

Heute konnte ich die Weihnachtsseifen aufhübschen und in Kisten zum reifen legen/stellen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich die letzten Seifen noch gar nicht vorgestellt habe.


Die Haarseife Sonnengöttin hab ich wieder gemacht, aber dieses Mal als OHP im Topf auf dem Herd. Sie ist mir über den Topf gelaufen, eine Schweinerei in der Spüle. Es musste sehr viel Küchenpapier herhalten, ähem. Aber die Seife ist noch gut geworden und schon in Benutzung. Sie ist dunkler als sonst, was vielleicht auch am PÖ liegt.


Dann hab ich die Bubbleseife wiederholt, die Seife ist noch nach einer Woche recht feucht. Die Form hab ich einer neuen Seifeninteressierten, die ich wieder über FB kenne, angeboten. Ich nutze sie doch kaum. 


Die Nr. 262 heißt "Angel" und ist eine BfA für Weihnachten. Eigentlich ist der Seifenleim weiß, aber das Duftöl Snow Angels von NG färbt sehr dunkel. Es ist ein Topfswirl, von dem nicht mehr viel zu sehen ist.


Die nächste W-Seife ist Nr. 263 und heißt "Hänsel & Gretel", wie der Duft von NG. Auch diese Seife hat einen Topfswirl und Stempel.


Die dritte W-Seife heißt "Almond", ebenso ein Topfswirl mit Stempel. Die riecht wie Marzipan und sieht wie Kuchen aus.


Nun kommt die vierte und letzte Weihnachtsseife, die ich richtig gut finde, denn da hat nix verfärbt. Ist  ein krautiger Waldduft (Bayberry von NG), den ich gern mag. Wieder eine BfA aus dem Divi mit grün und rot geswirlt und mit Einlegern.




Das sind genug Seifen für Weihnachten, denke ich. Nun kann ich wieder andere Seifenprojekte angehen.


Wochenrückblick KW 37

Und wieder haben Vanessa und ich getauscht, Wolle gegen Seife. Jetzt wird die Wolle sogar schon von ihr gewickelt, das spart eine Menge Zeit und Arbeit! Super.

Ja, und Montag war erst der Klempner hier, um die Abseite zu isolieren. Gleichzeitig hab ich einer Bekannte gezeigt, wie ich Cremes herstelle, damit sie das nächstes Mal auch kann. Bestellt haben wir auch gleich.  Mir fiel natürlich auch noch ein, was ich brauchen kann ;-)

Nachträglich zum Geburtstag haben wir mit den  Kindern und Oma gegrillt, die mussten nämlich an dem Tag arbeiten. Ansonsten hab ich mich um Haushalt und Weihnachtsseifen gekümmert und Mann um Garten.


Samstag, 13. September 2014

Urlaubsende

Am Montag geht es wieder los, der 3wöchige Urlaub ist zu Ende. Wir waren in Berlin (Fotos siehe unten), hatten mehrmals Grillbesuch und Verabredungen und waren an der Ostsee. Außerdem war der Handwerker da und hat unsere Abseite gedämmt, die Wasserrohre sind schon mal eingefroren, dass soll nun nicht mehr passieren. Dazu musste ein Wanddurchbruch gemacht werden (Dreck und Folgearbeiten!). Und nun habe ich meine Weihnachtsseifenproduktion fertig, muss nur noch gestempelt und später verpackt werden. 

Ach ja, mein Auto war in der Werkstatt, nun ist alles wieder gut, ein Glück. 

Der Sommer ist nun zum Herbst geworden, aber wir haben ja schon Mitte September, da ist das so. Und ich mag die klare Luft lieber als die Hitze. 

Nun kommen einige Berlinfotos. Wetter war super.